Der Autor,

seine Bücher

& Lyrik

Lesungen

Schreiben

Lieblinge

Interview

denn eigentlich an diesen – nun nicht gerade kleinen – Verlag gekommen?

J.T.K.: Wiedermal Wettbewerbe. Da wurde ein ‘Fantasy-Jugendroman’ gesucht. Und nachdem ich für Krimi-Wettbewerbe Krimis und sogar beim Playboy-Storypreis …

Jesse: He, das ist ‘ne jugendfreie Seite, oder??

J.T.K.: Jedenfalls dachte ich: Okay, dann pro- biere ich halt mal, ob ich einen Fantasyroman hinbekomme.

Jesse: Hattest du davor schon was für uns Teenies geschrieben?

J.T.K.: Nein, nie. Hätte mir auch nie gedacht, mal als Jugendbuchautor zu debüttieren.

Jesse: Und war das dann nicht schwierig?

J.T.K.: Eigentlich nicht so sehr - Fantasy hatte ich schon als Kind gern gelesen. Und ich mach- te es wie immer: Holte mir aus der Bücherei erst mal ein paar Ueberreuterbücher. Fantasy von Wolfgang Hohlbein etwa, Märchenmonds Kin- der zum Beispiel. Der schreibt sehr schöne

Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15

Impressum